the life is short, the vanities of the world are transient, but they alone live who live for others the rest are more dead than alive. Swami Vivekananda

Vision, Ziele und Strategie

 

Die Vision des Vereins ist es, die Organisation „Born to Serve“ zu unterstützen, um die Bildungsstruktur in allen Distrikten Westbengals zu heben und nachhaltig zu gestalten.

 

Das Projekt soll auch auf politischer Ebene Anerkennung finden, um in absehbarer Zeit von den dort vorhandenen staatlichen Behörden übernommen werden zu können.

 

Weiters wollen wir das Bild der Frau bestärken und die soziale Stellung der Familie heben, um den Menschen ein breiteres Spektrum an Möglichkeiten, in Bezug auf Bildung und Arbeit zu bieten. 

 

Die Projekte zielen darauf ab, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und die Selbstwirksamkeit dadurch zu fördern, damit die Bevölkerung nicht in eine Abhängigkeit unserer Unterstützung gelangt. Die Menschen sollen ermutigt werden über ihre Lebensgestaltung selbst bestimmen zu können.

 

Vereinsziele

Eine kontinuierliche finanzielle Unterstützung, um die mittelfristige
Durchführbarkeit der Projekte zu sichern.

 

Die Präsenz in der Öffentlichkeit verstärken, Sponsoren zu finden, welche unseren Verein unterstützen, sowie die Akquirierung neuer Mitglieder.

Durchführung und Verantwortung aller Projekt vor Ort liegt bei Tamali Ganguly. Sie ist Vorsitzende von "Born To Serve" in Calcutta, langjährige Freundin und eine in Hilfsprojekten ungemein erfahrene Soziologin, welche jahrejang Projekte für die WHO, UNICEF, World Bank ect. durchführte. Außerdem ist sie  die 2. Staatssekretärin für ländliche Entwicklung in der Regierung von Westbengalen.


AT THE GANGES

LKW IN MEDINIPUR

STREET CHILDREN CALCUTTA


Alle Fotos: Gerlinde Hörrack in Calcutta und Westbengal

In deep love and respect dedicated to the People of India!