Volontärin zurück von ihren Einsatz in Indien

Im September 2012 tauchte ich ein in eine völlig neue und faszinierende Welt – Indien.

In dem kleinen Dorf Manikjore wurde ich von meiner neuen Familie sofort herzlichst aufgenommen. Ich war überwältigt von der Lebensfreude der Inder. Obwohl sie im materiellen Sinn arm sind, ist ihr spiritueller Reichtum enorm. Sie gehen mit so viel Stolz durchs Leben, wie ich es noch nie irgendwo gesehen habe.

Auch in der Schule hatten wir alle gemeinsam viel Spaß. Alle Schüler –und auch die meisten Lehrer – waren sehr offen und lernfreudig!

Ich hatte in diesen 6 Monaten so viel Spaß und habe selber sehr viel fürs Leben gelernt.

Ich bin sehr dankbar, dass ich dieses besondere Abenteuer erleben durfte!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    borntoserve (Freitag, 24 Mai 2013 20:28)

    freut mich

  • #2

    Yun Kennerson (Mittwoch, 01 Februar 2017 21:39)


    Today, while I was at work, my cousin stole my iPad and tested to see if it can survive a forty foot drop, just so she can be a youtube sensation. My iPad is now broken and she has 83 views. I know this is completely off topic but I had to share it with someone!